facetime-logo

Mit der Einführung von iOS 7 hat auch der Dienst „FaceTime“ eine völlig neue Funktion erhalten, die den meisten wahrscheinlich noch nicht bekannt sein dürfte. FaceTime ist dafür bekannt, dass man damit Video-Telefonie sehr einfach über das heimische WLAN oder später auch über das eigenen 3G-Netz durchführen kann. Mit iOS 7 hat Apple nun auch FaceTime-Audio in das System integriert. Mit diesem Dienst kann man kostenlos mit einem weiteren iOS 7-iPhone oder auch iPad telefonieren und erzeugt keine Kosten. Vor allem für Telefonate ins Ausland ist dies sicherlich eine kostengünstige Variante, um mit anderen in Kontakt zu treten. Doch wie nutzt man FaceTime-Audio, wie viele Daten benötigt der Dienst und kann ich auch in einem 3G oder EDGE-Netz damit telefonieren? Wir haben diese Fragen für euch nun alle etwas genauer hinterfragt.

 screen-shot-2013-09-27-at-1-38-46-pm

Die Voraussetzungen
Wenn man einen FaceTime-Call tätigen will, muss auf beiden Geräten iOS 7 installiert sein und beide müssen sich für den Dienst „FaceTime“ oder auch „iMessage“ registriert haben. Sind diese Voraussetzungen erfüllt erscheint sowohl in der Kontakte-App, iMessage-App als auch in der FaceTime-App ein weiteres „Hörer-Icon“ welches das Feature „Facetime-Audio“ symbolisiert. Klickt man auf dieses wird man vom System gefragt, welche Art von Sprachanruf man tätigen möchte. Man kann hier zwischen normalem Telefonat und FacTime Audio wählen.

Wie ist die Qualität
Wir haben diese Frage natürlich für euch klären können und waren überrascht, dass die Qualität in einem WLAN deutlich besser ist als die Sprachqualität eines normalen Telefonanrufes. Die Stimmen sind sehr klar und man versteht ohne großes Rauschen alles, was man hören möchte. Begibt man sich in ein sehr gut ausgebautes 3G-Netz kann die Qualität auch hier mit dem WLAN mithalten. Ist man aber nur mit einem EDGE-Netzwerk ausgestattet, leidet die Sprachqualität schon etwas man versteht aber immer noch alles gut. In einem GPRS-Netz kann man den Dienst in unseren Augen aber völlig vergessen.

data

Was verbraucht der Dienst?
Für viele, die nicht gerade eine Flatrate für ihren Internetverbrauch haben, ist dies natürlich eine sehr wichtige Frage. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Minuten Facetime-Audio mit einem halben MB zu Buche schlägt. Damit kann man mit 100 MB rund 200 Minuten telefonieren. Somit ist Facetime-Audio deutlich sparsamer als Skype oder die Variante von Facebook. Wer also genügend Datenvolumen bei seinem Vertrag dabei hat und viele Nutzer im Ausland mit iOS 7 kennt, kann hier ordentlich Geld sparen. Wir können dem Dienst nur eine sehr gute Note geben und es jedem weiterempfehlen.

TEILEN

5 comments