Apple, News, Mac, Deutschland, Schweiz, Österreich, Mac, App Storea

Noch vor einigen Jahren hat man Apple belächelt, als man einen eigenen App Store für das iPhone auf den Markt gebracht hat. Nun hat es Apple aber geschafft, aus genau diesem App Store ein Milliardengeschäft zu machen. Begonnen hat alles mit dem iPhone, nun soll das iPad das beliebte Smartphone ablösen und für den größten Teil des Umsatzes sorgen. Schon jetzt sollen in diesem Jahr rund 35 Prozent der Umsätze durch das iPad generiert werden. Gesehen auf den gesamten Markt (Android, iOS etc.) sollen Tablets einen Umsatz von 8,8 Milliarden US-Dollar nur mit Apps erzielen. Wenn man sich den Marktanteil des iPads genauer ansieht, wird man feststellen, dass mehr als die Hälfte des Umsatzes auf Apple entfallen dürfte.

Smartphones werden überholt!
Wenn man den Analysten glauben kann, werden die App-Downloads bei den Tablets noch stärker wachsen, als die App Downloads bei den Smartphones. Schon im Jahr 2018 soll mehr Umsatz über das Tablet generiert werden, als über das Smartphone. Apple hat sich in diesem Themenbereich sehr gut positioniert und dürfte mit dem App Store eine wahre Goldgrube geschaffen haben. Natürlich gibt Apple den Löwenanteil an die Entwickler weiter, dennoch kann man 30 Prozent des erwirtschafteten Umsatzes behalten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel