Bildschirmfoto 2015-04-14 um 06.59.13

Es war gestern Abend wirklich sehr spät als die Meldung aus den USA eingetroffen ist. Laut BETA-Beschreibung der neuesten Software für iOS soll sich Apple unter iOS 8.4 gänzlich der Musik verschreiben. Die Beschreibung der neuen Beta-Version liest sich wirklich sehr spannend und man kann vom Mini-Player bis über ein komplett neues Design alles erwarten. Damit geht Apple einen sehr großen Schritt auf den neuen Streaming-Dienst zu und es ist damit zu rechnen, dass dies die ersten Schritte hin zu einem neuen Dienst sind. Auch iTunes Radio bekommt ein völlig neues Design, was nach der Übernahme durch Beats nicht überraschend war.

Apple macht sich Gedanken
Anscheinend will Apple in Zukunft wieder mehr auf den Musikbereich setzen, um sich hier nicht von der Konkurrenz überrollt zu werden. Spotify hat bereits viel Marktanteil gewonnen und Apple spürt die rückläufigen Downloadzahlen deutlich. Wir sind auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt und werden eines unserer iPhones dann auch bald mit iOS 8.4 ausstatten.

TEILEN

3 comments

  • Danke für die Belehrung, aber das weiß ich alles. Zur Info: es gibt auch Menschen die kein iTunes benutzen sondern einfach nur ein iPad haben. Und es ist mühsam Playlists erst am Pac/Mac zu machen und dann zu warten bis sie synchronisiert sind (iTunes Match). Was die Sterne betrifft: ich will sie nicht erst sehen wenn der Song spielt, das führt die Idee ja ad absurdum. Mal angenommen du suchst einen guten Track von einem bestimmten Album. Welche Zacke fällt Apple aus der Krone neben dem Song auch die Wertung anzuzeigen? Gerade beim iPad in Querformat ist da so Mega Mega viel Platz in Eier Zeile. Die Option kann von mir aus auch abschaltbar sein, aber die die sie gerne nutzen wollen sollten sie auch nutzen können. Im übrigen: Apple Photos ist der Mega Rückschritt. Ist es bei euch auch so elendiglich langsam?