Apple Maps

Apple hat zwar schon begonnen, verschiedenenVerkehrsmeldungen direkt in Apple-Maps zu integrieren, um Staus zu umfahren oder auch Baustellen zu vermeiden. Diese Werte sind aber teilweise sehr ungenau und man kann sich auch nur schwer auf die Angaben verlassen. Apple hat nun eine Stelle ausgeschrieben, die auf eine Erweiterung dieser Features hindeutet und man kann damit rechnen, dass Apple vielleicht sogar schon mit iOS 8 ein neues System in diesem Bereich präsentiert. Ob dann auch Live-Traffic-Daten abgerufen werden können, ist bis jetzt noch ungewiss, es wäre aber die logische Weiterentwicklung.

Apple Maps bald ein vollständiges Navi?
Apple arbeitet ziemlich sicher (unsere Meinung) auf ein ganz besonderes Ziel hin, nämlich ein voll funktionierendes Navi direkt auf das iPhone zu bringen. Somit könnte man auf alle anderen Apps verzichten und direkt auf das iPhone setzen. Einziges Manko an der gesamten Geschichte ist, dass Apple die Software nie ohne Internet anbieten kann, da man so viele Daten nicht direkt auf das iPhone speichern möchte. Wir sind schon gespannt auf die zukünftigen Entwicklungen in diesem Bereich.

TEILEN

8 comments