Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Wie wir schon berichtet haben, stehen Apple und Amazon immer noch bezüglich der Bezeichnung „AppStore“ vor Gericht. Vor einigen Wochen konnte Amazon einen Teilsieg über Apple erringen und durchsetzen, dass der Name AppStore weiterhin verwendet werden darf. Apple sieht diesen Fakt aber nicht ein und hat Berufung gegen das Urteil eingelegt. Nun hat sich der zuständige Richter an die beiden Unternehmen gewandt und fordert diese auf, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen und nicht wieder vor Gericht zu ziehen.

Im August geht es weiter…
Sollten die beiden Unternehmen aber stur bei ihrer Auffassung bleiben, wird der Prozess im August weitergeführt. Wahrscheinlich wird Apple hier aber den Kürzeren ziehen. Da das Wort „App“ als ein allgemeiner Begriff gilt, wird auch das Wort „AppStore“ als ein allgemeines Wort angesehen, welches nicht von einer Firma geschützt werden kann. Wir wären sehr froh, wenn sich Amazon und Apple außergerichtlich einigen würden.

Was sagt ihr? Kann Apple den Namen für sich beanspruchen?

TEILEN

2 comments

  • Bin sonst ja strikter Gegner von solchen Patenten und Monopolstellungen aber Apple war wirklich der Pionier in diesem Bereich.. Vorher kannte man "Apps" ja gar nicht oder täusch ich mich da? Und natürlich profitiert Amazon extrem von der Bekanntheit des Wortes "App Store" das in den letzten Jahren ja wirklich jeder mal aufgeschnappt hat. bin ich froh kein richter zu sein ^^