iphone_maps_icon_ios6

Wie nun einige Quellen berichten, soll Apple in den letzten Monaten ein neues Zentrum für den eigenen Kartendienst aufgebaut haben. Dieses Zentrum liegt erstaunlicherweise nicht in den USA, sondern in Schweden. Apple hat hier angeblich ein kleines, aber sehr elitäres Team aufgebaut, das sich mit der Erweiterung von Apple Maps beschäftigen sollen. Was hier genau erweitert wird, ist noch völlig unklar. Es wir aber vermutlich so sein, dass die meisten neuen Features von Apple Maps künftig aus diesem Labor stammen können.

Integration in das Fahrzeug
Wegen der andauernden Gerüchte rund um das Apple Car kann es auch soweit kommen, dass Apple daran denkt, die Eigenschaften von Apple Maps weiter an die Bedürfnisse von Autofahrern anzupassen. Deshalb könnte dieses Team gebildet worden sein. Es kann sich aber auch um eine komplett andere Technologie handeln, die wir bis jetzt noch nicht auf dem Schirm haben.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar