Apple hat mit seinem eigenen Kartendienst in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht und den Service wirklich sehr gut verbessert. Natürlich gibt es noch Kartenmaterial, welches nicht aktuell ist und 3D-Fehler in manchen Städten aufweist! Dennoch sieht man eine deutlich schnellere Entwicklung bei Apple als beim Konkurrenten Google. Nun will Apple noch etwas Drauflegen und veröffentlicht ein Patent, welches sich direkt mit Apple Maps beschäftigt. Laut Patent will Apple eine Echtzeit-Verkehrsüberwachung anbieten, die direkt auf das iPhone gespielt werden kann. Somit wird man immer direkt über einen Unfall oder Stau auf der aktuellen Route informiert.

Streckenbewertung!
Zudem versucht man auch die Routenführung deutlich zu verbessern und greift hier auf die Erfahrung der Kunden zurück. User, welche bereits die Strecke abgefahren sind, können diese mit einem Sternesystem bewerten, um zukünftige Nutzer der Route über den Zustand der Route oder über anderer Gegebenheiten zu informieren. Solch ein System finden wir extrem gut, da die Informationen über schlechte Straßen oder schwierig zu passierende Wege direkt eingetragen werden können.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

4 comments