cue-site

Wie über die Webseite der ehemaligen iPhone App „Cue“ zu lesen ist, steht das Unternehmen vor dem Aus und man werde den Betrieb nicht mehr weiterführen. Laut Tipp eines Insiders hat dies auch einen guten Grund! Apple hat angeblich das komplette Unternehmen und auch die damit verbundene Technologie übernommen, um seinen eigenen Sprachassistenten „Siri“ mit neuen Features und Funktionen zu versorgen. Somit könnte man mit iOS 8 wieder mit einer Leistungssteigerung des Sprachassistenten rechnen. Wie gewohnt hat Apple die Übernahme nicht kommentiert, oder dementiert. Apple könnte für das Unternehmen aber ca. 50 Millionen US-Dollar auf den Tisch gelegt haben.

Was macht Cue?
Eigentlich ist Cue ein direkter Konkurrent von Google Now und durchsucht verschiedene Netzwerke, Webseiten und andere Quellen nach Informationen, um diese dann auszugeben. Apple hat in diesem Bereich sicherlich noch etwas „Nachholbedarf“, da die unterschiedlichsten Fragestellungen meist nur zu einer herkömmlichen Google-Suche führen und nicht zu einem konkreten Ergebnis. Auch im Bereich der Spracherkennung könnte Cue einen großen Schritt nach Vorne bringen. Es wird auf jeden Fall interessant, wie sich Siri in den nächsten Jahren noch verändern wird und muss.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel