10014-1997-140729-Stop-1-l

Nachdem Apple das Kartenmaterial ständig verbessert und die damit verbundenen Fehler wirklich schnell findet und behebt, will man laut Patent wieder einen Schritt weitergehen, um sich noch besser in das Business einzugraben. Die neuesten Patente zeigen die Möglichkeit, verschiedene Daten in die Routenberechnung einfließen zu lassen, um den Fahrer so schnell wie möglich ans gewählte Ziel zu bringen. Dazu werden sowohl Verkehrsinformationen als auch Informationen zur Beschaffenheit der Straßenbedingungen herangezogen. Somit sollte die App den schnellsten Weg durch einen Stau finden.

10014-1999-140729-Stop-2-l

Auch Stop-Tafeln oder Ampeln sollen dabei eine wichtige Rolle spielen! Die Daten werden von anderen Autofahrern gesammelt und von Apple ausgewertet. So soll bestimmt werden können, dass bei einer bestimmten Ampel um 18:00 Uhr zu viel Verkehr herrscht und dass man lieber eine Ausweichroute nehmen sollte, um nicht in einen Ampelstau zu kommen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel