spotsetter-app

Nachdem die Übernahme von Beats durchgeführt worden ist, hat Apple schon das nächste Unternehmen gekauft, um sich im Bereich der sozialen Medien weiter zu stärken. Genau genommen handelt es sich beim Unternehmen um eine soziale Suchmaschine, die sich mit der Kombination von Daten beschäftigt. Das Unternehmen wurde von ehemaligen Google Maps-Programmierern gestartet und zählt jetzt schon über 5 Millionen Nutzer weltweit. Die App selbst kann Daten von Facebook, Twitter, Instagram und weiteren Netzwerken kombinieren, um diese dann beispielsweise für ein passendes Reiseziel auszugeben.

Apple ist weniger an der App, sondern an den Daten und an den beiden Programmierern interessiert, welche die App geschaffen haben. Bislang ist nur klar, dass Apple diese Daten wahrscheinlich für den eigenen Maps-Dienst verwenden möchte, um hier noch bessere Daten und auch Informationen an den Kunden weitergeben zu können. Wie viel Apple für die Übernahme gezahlt hat, ist derzeit nicht bekannt und wird wahrscheinlich auch nicht bekannt werden.

QUELLETechCrunch
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel