Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Chomp, App Store, Apple, Inof

Eigentlich haben nicht einmal wir von dieser Firma etwas gewusst. Anscheinend hat dieses besagte Unternehmen eine Suchfunktion für Apps angeboten. Durch eine detaillierte Suche konnte man sehr schnell und effektiv nach Apps suchen. Wichtigste Grundlage für Chomp war, dass die Kunden die Wichtigkeit oder Beliebtheit der App einstufen konnte. Auch die grafische Darstellung war sehr gut. Nun hat Apple das Unternehmen für ca. 50 Million US-Dollar übernommen und will sich damit die Rechte an der „App-Suchmaschine“ sichern. Natürlich geht es Apple hauptsächlich um die die Technik, die hinter der aufwändigen Suche steckt.

Gekauft für Re-Design?
Wir haben vor ein paar Tagen darüber berichtet, dass Apple an einem Re-Design von iTunes und dem App Store arbeitet. Dieser Kauf könnte ein eindeutiges Indiz dafür sein, dass Apple wirklich an solch einem Umbau arbeitet und wir bald mit einem verbesserten und vereinfachteren App Store und Musik-Store rechnen können.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel