1388695499987-app

Wie es scheint hat Apple doch noch die Finger im Spiel, wenn es um fragwürdige Apps im App Store geht. Diesmal handelt es sich um ein Spiel, welches von den Entwicklern so konzeptioniert worden ist, dass man eine übergewichtige Frau so operieren musste, damit ein von den Entwicklern gestelltes Schönheitsideal erreicht wurde. Im Spiel selbst nimmt man keine Rücksicht auf Verluste und kann sowohl Nase als auch den restlichen Körper so formen, wie man es gerne haben möchte. Schockierend an der gesamten Situation ist, dass Mattel (Barbie-Hersteller) für das Spiel verantwortlich ist.

Protest war groß
Verständlicherweise wuchs nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Spieles der Ärger. Man würde spielerisch darstellen, dass ein übergewichtiges Kind nicht „schön“ sei und nur ein makelloses Kind den Standards der Industrie entspräche. Genau diesen Eindruck teilte auch Apple und ging den Beschwerden nur wenige Tage nach dem ersten Eintreffen nach und entschloss das Spiel nicht mehr zu bewerben, da ein falsches Bild an Kinder vermittelt wird.

TEILEN

3 comments