apple-music-connect-iphone-100594004-large

Apple hat noch nicht den richtigen Weg bei Apple Music gefunden und wird laut neuesten Informationen auch in den nächsten Jahren noch sehr viel „Herumprobieren“, um die beste Lösung für den Dienst zu finden. Dies ging nun aus einem Interview mit Jimmy Iovine hervor, der sich dazu geäußert hat. Bislang sei Apple noch in der Testphase und es könnte durchaus sein, dass Apple Music in den nächsten Jahren komplett anders aussehen wird als jetzt.

Es wurde auch zugegeben, dass man sich im ersten Schritt einfach zu viel aufgehalst und Apple Music in den ersten Monaten einfach noch nicht richtig funktioniert hat. Nun sei Apple aber sehr guter Dinge, dass sich die Plattform in eine sehr gute Richtung entwickelt. Man sieht diese Entwicklung auch schon bei den Abo-Zahlen, die stetig steigen und der Konkurrenz langsam die Kunden wegfrisst.

Weiters wurde bekannt, dass sich Apple immer noch auf die speziellen Deals mit Künstlern konzentrieren möchte, um für Kunden attraktiv zu werden. Ob dies die Musikindustrie noch lange mitmachen wird, bleibt abzuwarten. Es ist auf jeden Fall gut zu wissen, dass Apple weiterhin intensiv an dem Dienst arbeitet.

QUELLEBuzzFeed
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel