iphone_maps_icon_ios6

Apple hat es sich wohl als Ziel gesetzt, der beste Maps-Dienst der Welt zu werden und auch die besten Daten vorzuweisen. Aus diesem Grund geht man nun einen großen Schritt weiter und telefoniert sogar allen Businesskunden nach, ob die angegebene Adresse wirklich noch stimmt, oder eben nicht. Viele Maps-Kunden melden Fehler und Apple prüft genau diese Fehler ohne Ausnahme. Dies wurde nun sogar von einem Betroffenen berichtet, dass Apple ihn darüber informieren wollte, dass die veraltete Adresse nun erneuert wird.

Auch die Geschwindigkeit der Veränderungen die Apple beim Einspielen der Fehler an den Tag legt ist erstaunlich. So berichten Kunden davon, dass Apple binnen einer Woche den Fehler erkennt, behebt und in das System einspielen kann und das ist für die Größe des Konzerns extrem gut.

TEILEN

2 comments

  • Bin gerade in new york und so schön die 3D Ansicht von Apple maps auch ist, so sehr fehlen wichtige dinge wie öffentliche Verkehrsmittel (wie komm ich mit öffis von Punkt a nach b?) wichtige Daten wie Shops oder Büros oder Geschäfte usw. Letztendlich ist auch street view sehr praktisch weil man sich damit virtuell an diesen Ort begeben kann. Apple schafft es leider nichtmal die öffentlichen Verkehrsmittel/ubahnen als farbige linien darzustellen :-(