iphone_maps_icon_ios6

Apple hat seinen Dienst Apple Maps-Connect nun auch für Österreich und vier weitere Länder freigeschalten, um lokalen Geschäften und Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, diese direkt in den Kartendienst einzutragen. Apple hat den Dienst gestern „On-Air“ gestellt und viele Unternehmer direkt via Mail über diese Möglichkeit informiert. Die eingetragenen Informationen werden direkt an Apple gesendet und dann nochmals auf Richtigkeit geprüft. Sollten die Daten stimmig sein, wird das Unternehmen direkt in den Kartendienst eingetragen und Apple kann seinen Wissensstand wieder erweitern.

Apple wird diesen Dienst in den nächsten Monaten und Jahren noch weiter ausbauen, um möglichst viele, wichtige Informationen in seinen Kartendienst mit aufzunehmen. Bislang ist noch unklar, wann die nächsten Länder für den Dienst hinzugefügt werden. Man kann aber sicherlich mit weiteren Einträgen in den nächsten Monaten rechnen.

TEILEN

3 comments