iphone_maps_icon_ios6

Wie wir es schon bei der iCloud-Fotomediathek (beta) gesehen haben, möchte Apple seine Dienste jetzt nicht nur über die normalen Devices anbieten, sondern auch übers Internet. Eine sehr interessante Stellenanzeige gibt nun Grund zur Annahme, dass Apple einen weiteren Dienst ins Internet bringen möchte. Genauer gesagt handelt es sich um Apple Maps und die damit verbundenen Funktionen, die Apple bereits anbietet. Somit liegt die Vermutung nahe, dass man eine Konkurrenz zu Google Maps aufbauen möchte. Vielleicht kann Apple die Karte dann sogar direkt in seine Webseite integrieren.

Doch bis es soweit ist, werden noch einige Monate vergehen, da man jetzt erst auf der Suche nach passendem Personal ist. Es kann aber auch sein, dass Apple die Karten-App unter iCloud einfach verbessern möchte, aber dies scheint ja jetzt schon sehr gut zu funktionieren.

QUELLEJobs
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel