SnappyCam

Wie nun von einigen Quellen berichtet worden ist, soll Apple wieder ein Unternehmen aufgekauft haben, welches für die Kamera-Funktion des neuen iPhones gedacht sein könnte. Diesmal handelt es sich aber nicht um ein millionenschweres Unternehmen, sondern um ein Start-Up mit nur einer Person als Entwickler. Genauer gesagt dreht es sich hierbei um die App „SnappyCam“, die von SnappyLaps entwickelt worden ist. Die App ist wohl die schnellste Kamera-App für das iPhone und ermöglicht dem Inhaber der App viele Bilder in nur wenigen Sekunden aufzunehmen. Angeblich soll Apple genau an dieser Technologie interessiert sein.

App verschwindet komplett 
Wie nun bekannt geworden ist, ist sowohl die Firmenwebseite als auch die App selbst komplett aus dem App Store und Internet verschwunden. Der Entwickler selbst und auch Apple wollen sich zum Fakt der Übernahme noch nicht äußern. Für viele dürfte die Übernahme aber schon fixiert sein. Der Kaufpreis für das Unternehmen ist noch nicht bekannt gegeben worden und Einschätzungen in diesem Bereich sind sehr schwierig geworden. Eventuell werden wir in den nächsten Tagen erfahren, wie viel der Entwickler für seine App erhalten hat.

TEILEN

2 comments

  • Genau solche Stories machen Apple für mich sympathisch. Sie setzten auf ein Unternehmensmodell, dass nicht nur ihnen zu Gute kommt, sondern auch die Entwickler miteinbindet & belohnt. Da ist Erfolg und Motivation vorprogrammiert.
    • In der Praxis ist der kauf für die Masse aber schlecht, denn Snappy Cam hat sicher bis jetzt auf sämtlichen geräten funktioniert, apple wird es nun aber als special Feature von den teureren iphones verkaufen und die alten Geräte ausschließen. Schade!