Apple Maps

Auf der diesjährigen WWDC wurde sehr wenig über die Karten-App von Apple berichtet und auch die Vortragenden haben das Thema immer wieder links liegen lassen. Zwar hat Apple viele kleine neue Features integriert (zB bessere Karten für China), aber die große Erneuerung scheint noch zu fehlen. Laut Insidern hat dies auch einen triftigen Grund: Einige wichtige Karten-Entwickler haben Apple den Rücken gekehrt, da die Planung und auch das Projekt nicht so gelaufen ist wie man es sich eigentlich vorgestellt hat. Darunter leidet nun Apple und auch die Kunden, die immer noch auf Features warten.

Es wird kommen, nur wann?
Apple versucht laut Insidern im Moment das komplette Team rund um die Entwicklung der Karten-App wieder zu mobilisieren und auch der Einkauf von Unternehmen soll wieder frischen Wind bringen. Vielleicht kann Apple im Laufe des Sommers die begonnenen Projekte abschließen und zur Vorstellung des iPhones mit neuen Gadgets punkten.

Was fehlt euch beim Kartendienst von Apple?

QUELLETechCrunch
TEILEN

10 comments