13.10.02-iMessage

Endlich hat sich Apple zum immer wieder auftretenden Problem unter iMessage zu Wort gemeldet und gibt an, dass es tatsächlich interne Probleme mit dem Dienst gibt und man sich bereits um eine Problemlösung bemüht. Apple gibt auch bekannt, dass es sich bei dem Problem nicht um ein allgemeines Problem handelt, sondern nur um ein vereinzelt auftretendes Problem, welches sowohl iPads als auch iPhones betrifft. Wer Probleme mit iMessage hat, kann mit einem simplen Neustart das Problem für eine gewisse Zeit beheben.

iOS 7.0.3
Wie gestern schon berichtet, testet Apple bereits die neue Software iOS 7.0.3 und wird damit wahrscheinlich auch die Probleme mit iMessage beheben. Dies ist zumindest aus der Pressemitteilung von Apple zu vernehmen. Wann das Update tatsächlich auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt und auch Apple will kein konkretes Datum nennen. Wir werden euch hier weiterhin auf dem Laufenden halten.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Das erinnert mich direkt an wir-sind-Einzelfall.de Und die Bahn spricht auch von Einzelfällen wenn pro Tag in "nur" 700 Zuegen die Klimaanlagen ausfallen. Also es wäre schön, wenn ihr nicht die PR-Luftschlösser als Tatsachen hinstellen würdet.