Kaum zu glauben, aber im Moment rollen bei Apple „reihenweise“ die Köpfe. Diesmal hat es wieder jemanden aus der „Karten-Abteilung“ erwischt, nämlich den Chef dieser Abteilung. Richard Williamson, der schon seit 2001 für Apple tätig ist und iOS maßgeblich mitentwickelt hat, wurde von Eddy Cue höchstpersönlich entlassen. Gründe für die Entlassung wurde nicht genannt. Man geht aber davon aus, dass die schlechte Leistung der Abteilung zu diesem Schritt geführt hat. Auch die „Aufräumarbeiten“ nach dem die Karten-App auf den Markt gekommen ist, sei Eddy Cue zu langsam gegangen.

Wie geht es weiter?
In letzter Zeit hat Apple einige wichtige Mitarbeiter entlassen, die sehr lange im Unternehmen tätig waren und einen tiefen Einblick in den Mikrokosmos von Apple gehabt haben. Dadurch entsteht die Gefahr, dass andere Firmen wie Google oder auch Samsung diese Mitarbeiter einstellen, um an das Know-How von Apple heranzukommen. Ob es bereits einen Ersatz für Richard Williamson gibt, ist leider noch nicht klar. Eddy Cue oder Apple selbst haben sich noch nicht geäußert.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

9 comments

  • Is auch ein Witz, ich muss zur Desktop Versio um Vollbild zu schauen? Eine Google Maps App wird sicher von Aussehen und Bedienbarkeit, wie Youtube, nicht mehr zu iOS passen. Früher hab ich sicher täglich die Youtube App aufn iPhone benutzt, zur Zeit schau ich mir nur noch selten YT Videos aufn iPhone an. Hätt ruhig bleiben können wies vorher war, mit Maps hat Apple ja einen guten Ansatz, aber halt viel zu früh gewechselt. Für Youtube gibts leider keine Alternative...
  • Sei mal ehrlich, die Web Maps App von Google ist wie Youtube unter aller Sau, ich mein Vollbild nur im Querformat nervt mich extrem um ein Beispiel zu nennen (eigentlich nervt die ganze Bedienung). Mobile Webseite von Youtube aufn iPad
    • youtube nervt echt.. noch immer kein iPhone 5 support und die bedienung ist furchtbar... noch immer keine iPad support, und die web app ist furchtbar.. wenn die maps app auch so wird - obwohl ich sie sowieso nicht brauche - viel spaß ^^ eigentlich hab ich mir schon gedacht, dass google sich bei der youtube app richtig ins zeug legt um zu zeigen dass sie es besser können als die damalige apple app (ich vermisse sie^^) aber leider, eine große enttäuschung..
  • Hart, definitiv, aber konsequent. Der Kartendienst ist wirklich eine farce! Diese Überheblichkeit sich mit Google auf diesem Gebiet gleichzustellen ist definitiv lächerlich. Ich beklage mich dabei sicher nicht über schwarzweiss bilder oder sonstige "Schönheitsfehler", aber wenn ich ein Postamt in meiner Nähe nichtmal finden kann, weil der Algorithmus scheisse ist, dann finde ich es ein Armutszeugnis. Ich musste mich dann mit der Webdarstellung von google maps auf dem iphone rumschlagen! Ich hoffe so sehr auf die App von Google.