maxresdefault-1

Apple Music hat schon bei Tyler Swift gezeigt, dass man sich mit den großen Künstlern versteht und versucht immer mehr exklusive Inhalte zu erhalten. Nun wurde bekannt, dass man auch in Deutschland versucht, große Künstler an den Dienst zu binden und das ist auch gelungen. Kein Geringerer als Herbert Grönemeyer hat nun einen exklusiven Vertrag bei Apple Music und gibt seine Music nur für diesen Dienst frei. Auf Spotify hat er schon vor einigen Monaten seine Musik abgezogen und man war darüber sehr enttäuscht. Nun ist er aber wieder zurück und dies könnte in Deutschland kein Einzelfall werden.

Viele Bands und Künstler stehen anscheinend in Verhandlungen mit Apple und wollen einen guten Deal machen. Wenn der Deal dann unterzeichnet ist, muss die Musik von anderen Plattformen verschwinden und das schadet natürlich der Konkurrenz. Sollte dies so weitergehen wird man viele Angebote nur noch auf einigen Streaming-Diensten finden und es könnte sogar soweit kommen, dass sich Musik-Labels explizit für einen Dienst entscheiden.

TEILEN

4 comments