AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Wie heute bekannt geworden ist, muss der Hersteller tizi seine App, die kostenlos im App Store angeboten, wird überarbeiten. Grund für die Überarbeitung ist die Entfernung der Sprachsteuerung. Die Tizi-App konnte via Sprachbefehle die TV-Kanäle wechseln oder die Lautstärke regeln. Anscheinend möchte Apple solche Apps nicht mehr im App Store sehen, da Apple selbst an  einer ähnlichen Lösung arbeitet.

Solch eine Entfernung hat es schon öfters gegeben, wenn Apple einen ähnlichen oder identen Dienst anbietet. Daher ist dies wieder ein Indiz dafür, dass Apple an einem Apple TV oder auch iTV mit Sprachsteuerung (Siri) arbeitet. Sinnvoll wäre, wenn Apple das Apple TV 3 gleichzeitig mit dem iPad 3 auf den Markt bringen würde, da es dann 2 Devices gibt, mit dem man das neue AppleTV steuern könnte.

Wird die Remote-App umgebaut?
Es könnte auch sein, dass Apple die hauseigene App „Remote“ so konfiguriert, dass man auch ältere Apple TV Set-Up-Boxen mit Siri steuern kann. Dazu wäre dann nur ein Apple TV, ein iPhone 4S oder iPad 3 notwendig. Die technische Umsetzung ist jetzt schon möglich und durchaus ein sinnvoller Schritt von Apple.

TEILEN

Ein Kommentar