aperture

Nachdem Apple die neue Foto-App mit der neuesten Version von OS X in eine Beta-Phase gebracht hat, steht es schlecht um das Profi-Tool Aperture. Apple hat nämlich angekündigt, dass der Download von Aperture über den Mac App Store bei der Veröffentlichung der Foto-App nicht mehr möglich sein wird. Zwar können bereits gekaufte Lizenzen weiterhin eingelöst werden, aber es können keine neuen Lizenzen mehr erworben werden.

Ist die neue App gut genug?
Bis jetzt können wir ein klares NEIN aussprechen, da wir die App auch schon angetestet und damit auch die ersten Erfahrungen gemacht haben. Wir sind der Meinung, dass es noch kein Profi-Tool ist, sondern eine Erweiterung von iPhoto darstellt. Vielleicht fällen wir auch ein zu frühes Urteil und haben erst den halben Funktionsumfang gesehen. Wir werden die Beta-Phase weiterhin beobachten und schauen, ob das neue Programm noch mit weiteren Funktionen ausgestattet wird.

QUELLEApple.com
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel