Wie viele von euch wissen, bemüht sich Apple sehr mit seinen eigenen Geräte im Auto Einzug zu halten. Nun ist eine sehr interessante App erschienen, welche schon sehr viele Funktionen in das eigene Auto integriert, ohne dass man sich direkt mit dem Auto verbindet. Drive Assist ermöglicht es Features, wie Geschwindigkeitsmesser, Kompass, Bordcomputer, Google Maps und Musikwiedergabe direkt in das Cockpit des Fahrers zu bringen. Mit einer sehr einfachen Bedienung, kann man Wegstrecken genau messen, oder sich durch unbekannte Städte navigieren lassen.

 

Bestes Feature in unseren Augen ist der Bordcomputer, der wirklich fast alle Daten digitalisiert und dem Fahrer zu Verfügung steht. Die Daten stimmen fast überein, jedoch können sie einen richtigen Bordcomputer nicht ersetzten. Für ältere Autos hingegen ist es eine sehr gute Alternative, um das Auto nochmals aufzuwerten. Das Navi ist nur eine kleine Hilfestellung, wenn man sich durch fremde Straßen navigieren möchte und bietet nicht den Funktionsumfang eines vollwertigen Navis.

Fazit:
Features wie Geschwindigkeitsmessung, Bordcomputer oder der Musik-Player sind hervorragende Ergänzungen zu den herkömmlichen Instrumenten im eigenen Auto. Das Navi hingegen konnte uns nicht überzeugen. Der Preis (€ 2,99) unserer Ansicht nach angemessen, da die App sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad betrieben werden kann. Wer also eine neue Kommandozentrale in seinem Auto benötigt, kann gerne zugreifen. Zu beachten ist, dass die App erst in einigen Tagen in den österreichischen App-Store kommen wird und für Deutschland schon verfügbar ist.

Download: Drive Assist

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel