Wie jedes Jahr, wird ein kleiner Blick auf den App Store von Apple geworfen und die Daten zusammengetragen, wie sich der Store im letzten Jahr entwickelt hat. Auch in diesem Jahr haben wir für euch die Statistik von appfire und können euch jetzt schon sagen, dass sich der App Store weiterhin in eine sehr positive Richtung entwickelt. So wurden noch nie so viele neue Apps in den App Store eingereicht wie in diesem Jahr (ca. 340.00 Apps). Zudem wurden knapp 100.000 neue Entwickler bei Apple registriert und die Zahl an „Neuentwicklern“ steigt immer weiter an.

Millionen-Marke geknackt!
Apple hat es als erster Store-Inhaber geschafft, über eine Million Apps in den Store zu bringen. Erstaunlich ist, dass nur 3 Prozent aller Apps mit der vollen Punktewertung bewertet worden sind. Die Durchschnittliche Bewertung liegt bei ca. 2,5 Sternen. Dieser Wert ist im Vergleich zum Vorjahr leider etwas gesunken. Ob die Qualität der Apps oder der Anspruch der Nutzer gestiegen ist, ist nicht in der Statistik ersichtlich. Ansonsten entwickelt sich der App Store kontinuierlich weiter und man kann mit einer weiteren Steigerung im Jahr 2013 rechnen.

Was sagt ihr zu den Apps im App Store? Gutes Angebot oder schlechtes Angebot?

TEILEN

2 comments

  • Eine Katastrophe. Selbstverständlich sinkt die Qualität immer weiter. Irgendwann hat man jede mögliche App programmiert. Dann kommen die Copys, dann die Nutzlosen und dann Fakes. Und der App Store ist inzwischen bei der dritten Stufe. Fake-Apps mit gefälschten Shots die sich monatelang in den Charts halten. Und für die wirklichen Highlights muss man Fachzeitschriften lesen, je nachdem welche zielgruppe man ist: Programmier, Security, Hygiene, Schule, etc. Und mal kurz nachgedacht: es gibt inzwischen mehr Apps als Software für Windows. Wie kann man diese Massen noch als Erfolg feiern?