Tim Cook Apple CEO

Wie die meisten von euch wissen, hat Apple den Streit um die Marke iPad in China nun gewonnen und muss 60 Millionen US-Dollar an die Firma Proview bezahlen, damit die gesamten Rechte an Apple übertragen werden. Für Apple selbst wären 60 Millionen US-Dollar ein „Klacks“ und man könnte alles aus der Portokasse bezahlen. Jedoch gibt es nun Vermutungen, wonach nicht Apple selbst die 60 Millionen an Proview bezahlt hat, sondern Tim Cook höchst persönlich.

Genauer genommen, wurde die von Tim Cook nicht in Anspruch genommenen Dividende der Aktienpakete (Wert ca. 75 Mio. US-Dollar) wahrscheinlich für den Kauf der Marke „iPad“ verwendet. Warum er dies gemacht hat, ist leider noch nicht klar. Insider vermuten, dass Tim Cook diese Sache sehr persönlich genommen hat, da er auch für den Kauf der ersten iPad rechte in China verantwortlich war.

Sollte dies wirklich stimmen, hat Tim Cook bewiesen, wie stark er hinter Apple und der Marke steht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel