Wie das renommierte Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen, die an der Entwicklung von iOS 7 beteiligt gewesen sein sollen, berichten, wird Apple heute Abend ein erheblich neugestaltetes iOS vorstellen. Zudem soll der Musik-Streaming-Dienst „iRadio“ definitiv das Licht der Welt erblicken. Die Zeitung bestätigt somit die schon lange bestehenden Gerüchte, dass iOS unter Johny Ive wesentliche Veränderungen erfahren wird. Das skeumorphe Design soll mehr oder weniger komplett über Bord geworfen worden und einem flachen Design mit mehr Weißraum gewichen sein. Der iOS 7-Banner könnte durchaus ein Hinweis darauf sein. Vielleicht hat der prominente Apple-Journalist John Gruber, der uns gestern via Podcast wissen ließ, dass alle angeblichen Gerüchte rund um das kommende iOS 7 falsch sein sollen, wirklich recht und wir werden heute ein Design zu sehen bekommen, das in einigen Bereichen polarisieren wird.

Es sind aber noch ein paar weitere Details durchgesickert: Neben dem Redesign wird das neue iOS auch die Möglichkeit erhalten, Fotos und Videos mit anderen iPhone-Nutzern zu teilen. Dies Funktion könnte ein Hinweis auf AirDrop sein. Des weiteren wurden neue Laptops und auch das neue OS X 10.9 bestätigt. Es wird also ein wirklich spannender Abend werden.

Die Kollegen von 9to5mac haben zu den aktuellen Gerüchten noch ein Mock-up erstellt:

Jetzt würde uns natürlich eure Meinung interessieren :).

 

TEILEN

17 comments