messages

Bereits in den vergangenen Monaten hat Apple damit begonnen, einzelne Apps wie zB Apple Music auch für Android anzubieten. Dahingehend ist jetzt eine ganz interessante Information aus informierten Kreisen ans Tageslicht geraten, wonach Apple nun auch iMessage auf der Konkurrenz-Plattform anbieten will. Es besteht die Möglichkeit, dass dies bereits im Rahmen der WWDC passiert und von Tim Cook oder einer seiner Führungskräfte auf der Keynote verkündet wird. Es könnte aber auch sein, dass die Android-Version von iMessage lediglich angekündigt wird und dann im Herbst veröffentlicht wird.

Kommt dieser Schritt zu spät?
Inzwischen hat praktisch schon jeder iPhone-Besitzer WhatsApp installiert, um auch mit Android-Usern problemlos kommunizieren zu können. Deshalb wird es für Apple schwierig werden, seinen Messenger auf Android durchzusetzen. Sollten allerdings neue und ansprechend Features geboten werden und auch der Anmeldevorgang nicht allzu kompliziert sein, könnte es durchaus sein, dass Apple mit iMessage Erfolge feiert.

Wie schätzt ihr die Lage ein?

 

QUELLEMacDailyNews
TEILEN

9 comments