Apple News, Österreich Mac Schweiz Detuschland Steve Wozniak

Und wieder einmal hat sich Steve Wozniak, kurz nach dem iPhone 5-Event, an die Presse gewandt, um seine Meinung zur aktuellen Lage in der IT-Welt abzugeben. Diesmal hat sich „the Woz“ auf die Thematik der Patentstreitigkeiten gestürzt und sieht in dieser keinen guten Weg! Er kritisiert sowohl Samsung als auch Apple und man solle doch den Rechtsstreit beiseite legen und tolle Produkte entwickeln. Vielleicht sollte die Richterin noch Wozniak als Beobachter einsetzen. Doch nicht nur der Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung wurde diskutiert.

Das iPhone 5:
Für das iPhone hat Steve eher wenige Worte über. Er freue sich immer auf neue iPhones und freue sich diesmal auf deutlich besseres Fotos (als bei seinem Galaxy S III) und ein besseres Display. Er habe das iPhone 4 schon sehr lange und werde nun auf das neue iPhone 5 umsteigen. Wahrscheinlich ist Steve Wozniak schon sehr lange im Besitz eines iPhone 5, aber das ist eine andere Geschichte. Somit hat nun auch der Apple-Mitgründer seinen Segen gegeben und wir können uns auf einen erfolgreichen Produktstart freuen.

TEILEN

5 comments

  • Woz kann als Beobachter leicht reden, wenn er nicht eine Firma wie Apple leiten muss. Wenn andere einfach schamlos kopieren, dann kann man nicht die Augen zumachen und sagen, na lasst uns einfach neue gute Ideen entwickeln und ein bißchen schneller sein als die anderen. Das kann nur jemand sagen, der in seiner Bude sitzt und ein bisschen mit seinen Geräten rumspielt.
    • Der Typ hat Apple mitgegründet und weiss wovon er redet... er war auch derjenige der den ersten mac gebaut hat, unszwar mit seinen eigenen Händen! Bei solchen aussagen gegen TheWoz wär ich Vorsichtig!! TheWoz hat vollkommen Recht - Apple soll das tun was sie am besten können, dann und genau dann haben die anderen keine Chance!!!
      • Woz Leistungen gilt es natürlich anzuerkennen, keine Frage, aber das ist 30 Jahre her. Ich wiederhole es gerne: Eine Firma in dieser Größe, mit diesen hochwertigen reichhaltigen Geräten zu leiten, ist eine ganz andere Nummer.
      • Apple hat sich in den Jahren verändert, aber den Geist von damals sollte man nicht vergessen. Es ist ja auch vollkommen in Ordnung wenn man Samsung verklagt, jedoch habe ich neulich mitbekommen, dass Apple eine Seite aus Polen (www.a.pl) verklagt haben soll und da hört's bei mir auf - das ist übertrieben. Ich will tolle Produkte haben und nicht immer den Namen "Apple" im Zusammenhang mit einer Klage hören müssen - es nervt und ich denke nicht das es positiv zum Image Apple's beiträgt.
      • Grundsätzlich will doch niemand ständig Klagen, dennoch wird jede Firma ihre Rechte wahren. Cook hat dies auch in der Klage gegen Samsung zum Ausdruck gebracht. Aber was zuviel ist zuviel! Zu der Klage in Polen, kann ich nichts sagen. Du hast grundsätzlich schon recht...