Apple Watch

Apple hat bis jetzt noch keine Verkaufszahlen der Apple Watch bekannt gegeben, aber genau diese Verkaufszahlen wären sehr interessant, denn man könnte sie mit den Verkaufszahlen des iPad-Starts vergleichen. Damals, im Sommer 2010, hat Apple die ersten Verkaufszahlen des iPads bekannt gegeben und diese waren grandios (für die damalige Zeit). Apple konnte in nur 60 Tagen rund 2 Millionen iPads an den Kunden bringen, was natürlich eine respektable Zahl für solch einen kurzen Zeitraum. Bei der Apple Watch verhält es sich wahrscheinlich ähnlich und deswegen sind die Zahlen auch so interessant und in einem gewissen Maße auch vergleichbar.

Würde man die Unternehmensgröße von vor 5 Jahren mit der jetzigen Größe von Apple vergleichen und auch die Verkaufszahlen daran anpassen, müsste Apple im gleichen Zeitraum zwischen 4 und 5 Millionen Apple Watches absetzen. Ab diesem Zeitpunkt wäre es ein ähnlicher Erfolg wie mit dem iPad. Dann könnte Apple eine weitere Produktkategorie aufbauen, die es in diesem Umfang bis jetzt noch nicht gegeben hat. Wir sind wirklich neugierig auf die ersten Ergebnisse und hoffen, dass wir am Montag bei der Keynote mehr erfahren.

TEILEN

8 comments

  • Der Markt der Apple Watch ist extrem schwer einzuschätzen. Man weiß nicht wie viele eine Uhr wollen. Vielleicht haben schon 90 % eine, die überhaupt eine wollen. Vielleicht haben nur 1-2 % eine, die eine wollen. Man kann sie bis jetzt noch nicht mal normal im Laden kaufen. Das ist kein Handy, dass man meistens mit Vertrag kauft. Die muss man so kaufen. Ich bleibe dabei, die Uhr ist ein geiles Spielzeug. Mir gefällt sie vom Design. Und in Zukunft werden Sie noch viel besser. Ich freue mich darauf, wenn ich mir eine leisten kann.
  • Apple orientiert sich an Marketing Techniken, die funktionieren. Ich kann mir vorstellen, dass erst die zweite Generation mit Verkaufszahlen -nennend- Werbung betrieben wird. Diesmal ist Apple besser beraten, diskret zu sein, weil einfach viel auf dem Spiel steht. Zweitens, es wurde massiv gegen die Watch Propaganda betrieben, deshalb finde ich es fair, wenn niemand darauf rumhackt, oder dies gegen die Watch spricht. Wer vorweg eine Watch schon hat, kann sagen, Apple hat alles richtig gemacht ( ja, schon wieder, wie so oft). Nur was mich bisschen stört, man ist jetzt immer erreichbar, man kann nicht sagen, sorry konnte nicht ran gehen, oder zu spät gelesen.
    • Gegen deine Theorie spricht, dass Apple bisher immer bei den Mobilgeräten konkrete Zahlen genannt hat. Schon beim ersten iPhone war das so. Nur beim 5c nicht, welches im Vergleich ein Flop war. Nebenbei, in den letzten 15 Jahren hat Apple bewiesen, was Menschen mit Verstand schon vorher wussten: das diese ganzen ach so tollen Marketingtechniken nicht funktionieren.