appletv_touch_konzept4

Gerüchte rund um das vermeintliche Apple TV der vierten Generation gibt es bereits viele – angefangen von der Integration von Siri bis hin zum eigenen App Store. Auch von einer „besonderen“ Fernbedienung war bereits die Rede.

In dieser Hinsicht gibt es nun vom Chefredakteur von TechCrunch, Matthew Panzarino, aus angeblich zuverlässigen Quellen neue Informationen. Demnach soll die Fernbedienung nicht nur mit Buttons, sondern auch einem berührungsempfindliches Trackpad und diversen bewegungssensitiven Sensoren ausgestattet sein. Dadurch soll sie auch als Eingabegerät für Spiele verwendbar sein und das Apple TV somit zur Spielkonsole avancieren – ähnlich der Wiimote der Wii, die wir bereits von Nintendo kennen.

Interessant ist auch, dass laut Panzerions Quellen die vierte Generation des Apple TV’s eigentlich schon zur WWDC vorgestellt hätte werden sollen, aber nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Inzwischen solle sich Apple um den Feinschliff gekümmert haben. Wir können also gespannt auf den 9. September warten.

 

QUELLETechCrunch
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel