Wie nun aus Insider-Quellen bekannt geworden ist hat sich Apple in eine Chipfabrik in Taiwan eingekauft um seine eigene Chips zu entwickeln. Dies würde bedeuten, dass Apple auch seine eigene Chiparchitektur entwickeln würde um sich von Unternehmen wie Samsung oder TSMC weiter abzukapseln. Durch die Entwicklung eines eigenen Chips wären die Herstellungskosten nochmals um ein vielfaches geringer und man hätte durchaus noch mehr Einfluss auf das Design und die Funktionalität des Chips.

iPhone komplett von Apple?
Durch diesen Kauf könnte Apple aber nicht nur Prozessoren sondern auch 3G-Module oder ähnlich kleinere Chips für das iPhone herstellen. Somit könnte es Apple schaffen das komplette Innenleben des iPhones selbst zu fertigen ohne auf Drittanbieter zurückgreifen zu müssen. Genau die gleiche Geschäftsstrategie verfolgt Samsung schon seit langem und produziert die Flaggschiffe wie das Galaxy S4 intern und gibt damit nur sehr wenig Technologie aus der Hand. Genau dies will Apple sicherlich auch.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel