Wie es den Anschein macht, nimmt Apple das Thema „iWatch“ nun doch deutlich ernster, als anfangs angenommen. Wie nun bekannt geworden ist, versucht Apple immer mehr Experten im Bereich der medizinischen Sensorik anzuheuern. Firmen, die solche Experten beschäftigen, sehen sich einem großen Problem gegenübergestellt, da Apple natürlich mit sehr attraktiven Angeboten versucht, die Experten abzuwerben. Speziell die Bereiche Puls- und Blutzuckermessung haben es Apple im Moment angetan.

Features der iWatch?
Geht man nun einen Schritt weiter, darf man annehmen, dass dies die angestrebten Features der iWatch werden könnten. Es gibt zwar jetzt schon sehr viele Sportuhren, die mit einem Pulsmesser ohne Pulsgurt ausgestattet sind, jedoch gibt es noch keine Uhr, die sich mit dem Smartphone verbinden kann und einen erweiterten Funktionsumfang hat. Wir gehen davon aus, dass Apple wirklich fast alles in die Smartwatch packen wird, was nur möglich ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel