iphone6s-6sp-select-2015

Wir haben uns die Lieferzeiten auf der Apple-Webseite nun etwas genauer angesehen und sind zum Schluss gekommen, dass Apple im Moment keine Probleme hat das iPhone 6S binnen weniger Tage zu liefern. Einige Modelle können etwas länger auf sich warten lassen, aber hier hatte man mit dem iPhone 6 deutlich größere Probleme als mit dem iPhone 6S. Aus diesem Grund stellt sich nun die Frage, wie und warum sich dies so verhält. Einige Experten gehen davon aus, dass sich das iPhone 6S gut verkauft, aber Apple mit der Produktion deutlich schneller ist als mit dem iPhone 6 und daher auch die Lieferzeiten wesentlich besser sind.

Wir haben mit Unternehmen gesprochen
Spricht man jedoch mit Netzbetreibern oder einzelnen Mitarbeiter von verschiedenen iPhone-Verkaufsstellen, erhärtet sich der Eindruck, dass der Rush auf das iPhone 6S deutlich schwächer ausfällt als beim iPhone 6. Es gibt wesentlich weniger Anfragen (in Österreich) als noch beim iPhone 6 und es wird auch vor Weihnachten mit einem geringeren Andrang gerechnet. Apple kann dies aber sehr gut kompensieren, da man in China oder auch anderen wachsenden Märkten sehr schnell das iPhone auf den Markt gebracht hat. Damit kann Apple die Verkaufszahlen natürlich schnell in die Höhe treiben.

TEILEN

3 comments

    • Diese Blindheit eines Apple-Fanatiker finde ich persönlich sehr amüsant....xD. Wo zum Teufel konnte es du anhand des Artikels herauslesen, dass der verkauftes Produkt in einem Land weniger Wert sein soll, als in einem anderen?? Was hier steht ist: Dadurch dass Apple den Verkaufsstart des iPhones diesmal in mehreren Ländern gleichzeitig gestartet hat (wo China hinein fällt), konnten sie in den ersten Wochen mehr iPhones 6s verkaufen als beim Verkaufsstart vom iPhone 6. Das bedeutet sie haben getrixt, weil sie wussten dass die Nachfrage nicht so hoch sein kann, wie beim iPhone 6s, was auch verständlich ist. China hat eben 2 Mrd. Menschen und dadurch das der europäische Markt die Nachfrage nicht den Wünschen des Konzerns entsprachen, konnten die Verkaufszahlen dank Indien-China gerettet oder sogar noch getoppt werden. Aber auch nur dank dem Geniestreich mit: Wir verkaufen das iPhone diesmal in mehreren Ländern gleichzeitig. Jetzt meine Frage: Was hat das mit dem Wert eines Produktes zu tun?????
  • Natürlich kann Apple das 6S viel besser produzieren, als noch das 6. Ist doch sehr gut, dass man nicht wochenlang auf ein iPhone warten muss. Und natürlich gibt es einzelne Länder, bei denen das 6S jetzt nicht ganz so hohe Rekordverkäufe einbringt, aber dann wird es irgendwo anders mehr verkauft. Aber irgendwann wird mit Rekorde Schluss sein. 200 Millionen ist ein Wahnsinniger Wert. Mehr ist utopisch, mal auf längere Sicht. Diese Zahl zu halten, wäre schon phänomenal, vor allem für die Preise.