Teaser Mac App Store Apple News Österreich Schweiz

Es ist jetzt schon fast zweieinhalb Jahre her, als Apple den Mac-App-Store ins Leben gerufen hat und damit die Möglichkeit gegeben wurde, auch Spiele und Apps für den Mac zu vermarkten. Bis jetzt hat sich Apple aber sehr bedeckt gehalten, was den Mac App Store betrifft und man hat auch überhaupt keine Verkaufs- oder Appzahlen aus den letzten Berichten herauslesen können. Wir haben uns nun auf die Suche gemacht, um abzuschätzen, ob der Mac App Store für Apple überhaupt lukrativ ist, oder eben nicht.

Nur 18.000 Apps im App Store
Wenn man sich die aktuellen Zahle von AppShopper für den Mac App Store ansieht, wird man erkennen, dass sich seit der frohen Botschaft (2012), dass 10.000 Apps im Mac App Store erreicht worden sind, nicht mehr viel getan hat. In gut einem Jahr sind nur 8000 Apps dazugekommen und es darf behauptet werden, dass die Plattform auch für die Game-Industrie weiterhin eher uninteressant geblieben ist.

Was ist der Grund dafür?
Einerseits ist die Verteilung von Mac-Rechner auf der gesamten Welt nicht so interessant, dass man ein Spiel erfolgreich darauf vermarkten könnte. Weiters sind auch die Preise der Apps teilweise sehr hoch und man muss sich überlegen, ob man die App überhaupt benötigt. Daher nehmen große Entwicklerstudios lieber iOS als Plattform und nicht OS X.

Wer von euch kauft viel im Mac App Store?

TEILEN

9 comments