WhatsApp

Die Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes rund um die Übernahme von WhatsApp durch Facebook haben offenbar nicht lange angehalten. Zum damaligen Zeitpunkt konnte der beliebte Messenger 460 Mio. aktive User verbuchen. Wenige Wochen später hat das Unternehmen nun die 500 Mio.-Grenze überschritten. Dies teilte WhatsApp via Blogeintrag mit. Hier ist auch zu lesen, dass man die größten Steigerungsraten in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland verzeichnen konnte. Auch die anderen Zahlen sind durchaus beeindruckend. Demnach werden täglich mehr als 700 Mio. Fotos und 100 Mio. Videos versendet.

Nutzerzahlen in Deutschland und Österreich
Laut dem zuständigen WhatsApp-Manager für Deutschland, Neeraj Arora, verzeichnet der Dienst in unserem Nachbarland ca. 32 Mio. Nutzer. Das bedeutet, dass 2 von 3 Smartphone-Besitzern WhatsApp nutzen. Für die Alpenrepublik gibt es leider keine genauen Angaben. Branchenexperten sind aber der Meinung, dass es bei uns mindestens eine Million aktive Nutzer gibt.

Der Siegeszug von WhatsApp scheint also derzeit weiterzugehen. Sollten wir auch, wie bereits vom Mitgründer Jan Koum angekündigt, bald über die App telefonieren können, werden die Nutzerzahlen vor allem in den Schwellenländern sicherlich noch einen Zahn zulegen.

 

QUELLEStandard
TEILEN

2 comments