Sony Apple News Österreich Verlust Logo Playstation

Nachdem es mit Sharp, Nokia, HP und Nintendo in den letzten Monaten oder sogar schon Jahren bergab ging, sind nun auch andere Firmen von diesem „Trend“ betroffen und werden mittlerweile auf „Ramschniveau“ an den verschiedensten Börsen gehandelt. Am stärksten betroffen sind im Moment die Firmen Sony und und auch Panasonic, die mit dem sehr schwachen TV-Markt zu kämpfen haben. Zudem haben die Rating-Agenturen nun beiden Firmen von BB- auf BBB-, und somit die schlechteste Stufe, herabgesetzt. Damit wird es fast unmöglich sein, sich auf dem Markt Geld von Anlegern zu leihen, da die Zinsen enorm steigen werden.

Japanische Firmen in Bedrängnis!
Einst waren diese Firmen die stärksten und mächtigsten Firmen auf dem Markt. Leider haben sie den Trend der Smartphones und auch der Tablet-Computer komplett verschlafen und müssen sich nun mit dem immer schlechter werdenden Kerngeschäft auseinandersetzen. Zudem entstehen immer mehr Kosten, welche die Firmen nicht mehr decken können. Wahrscheinlich wird es Firmen wie Sharp oder Nokia ohne größere „Sponsoren“ nicht mehr lange geben. Eigentlich sehr schade!

TEILEN

Ein Kommentar