Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Vor einigen Wochen haben wir darüber berichtet, dass sich Apple im Bereich der Karbon-Technologie deutlich weiterentwickelt und eine Großbestellung in diesem Bereich aufgegeben hat. Nun kommen weitere Details ans Tageslicht, wonach diese Kooperation mit der herstellenden Firma schon über 3 Jahre andauern soll. So entwickelt Apple bereits seit diesen 3 Jahren an einem neuartigen Glasfaserverbund, der für Apple-Produkte eingesetzt werden kann. Unklar ist noch, in welcher Menge die Bauteile gefertigt worden sind.

Wofür könnte es verwendet werden?
Das naheliegendste Produkt, wo Karbon zum Einsatz kommen könnte, ist das neue iPad 4, das im Frühling erwartet wird. Durch die deutlich leichtere Bauweise könnte Apple nochmals eine enorme Gewichtsreduktion erreichen und man könnte das iPad 4 noch robuster fertigen als die jetzt bekannten Tablets. Natürlich können die Bauteile auch für Notebooks oder für ein noch geheimes Produkt gedacht sein. Wir finden es auf jeden Fall sehr gut, dass Apple in dieser Richtung weiter forscht, um sowohl das Gewicht als auch die Widerstandsfähigkeit der Geräte zu verbessern.

TEILEN

2 comments