Zwei Marktforschungsunternehmen (Flurry, Distimo) haben Weihnachten (25. Dezember) in Bezug auf die Aktivierungen und Downloads im Bereich der mobilen Endgeräte unter die Lupe genommen. Hierbei hat sich herausgestellt, dass solche Geräte vielfach unter dem Weihnachtsbaum gelegen haben. Es sind nämlich 17,4 Mio. iOS- und Android-Geräte aktiviert worden. Das entspricht einer Steigerung von 332 Prozent im Vergleich zu der durchschnittlichen Aktivierungs-Zahl eines Tages im Dezember, die bei ca. 4 Mio. liegt. Somit sind 2012 die Aktivierungen gegenüber dem Vorjahr um das Zweieinhalbfache gestiegen. Interessant ist auch das Verhältnis von aktivierten Smartphones und Tablets, wenn man es vom Zeitraum her betrachtet. So wurden vom 1. bis 20. Dezember 80% Smartphones und nur 20% Tablets aktiviert. Am Weihnachtstag sieht die Sache ganz anders aus. Hier konnte man ein Verhältnis von 49% Smartphones und 51% Tablets feststellen.

Einen großen Anteil vom Tablet-Kuchen dürfte sich Apple geholt haben, da laut Distimo die iPad-App-Downloads enorm gestiegen sind. Aber auch das Amazon Kindle Fire HD ist ein Renner gewesen. Natürlich sind auf Grund der Masse an neu aktivierten Geräten auch die App-Downloads massiv angestiegen. Man konnte am 25. Dezember einen Anstieg von 112 Prozent im Vergleich zu den vorherigen 20 Tagen verbuchen. Insgesamt wurden sagenhafte 328 Millionen iOS-und Android-Apps heruntergeladen wurden. Zu den weltweit beliebtesten iOS-Apps (Top 40-Länder) gehören laut Distimo YouToube, Google Maps aber auch Skype for iPad.

 

TEILEN

Ein Kommentar