carl-icahn-i-have-made-500-million-on-my-herbalife-position

Kurz vor dem Split der Apple-Aktien hat Carl Icahn nochmals bei den Apple-Aktien zugeschlagen und gibt rund 1,7 Milliarden US-Dollar aus, um 2,8 Millionen Apple-Aktien zu erwerben. Somit wird Icahn einer der wichtigsten Aktionäre von Apple und vielleicht auch bald der größte Apple-Einzelaktionär, den es gibt. Somit steigt sein Einfluss bei Apple stark an und Tim Cook muss sich etwas einfallen lassen, um die Auswirkungen auf den Aktienmarkt unter Kontrolle zu behalten. Dennoch wird Icahn weiter probieren seine eigenen Interessen durchzusetzen.

Weiß er mehr als wir?
Genau das ist jetzt die Frage, ob Icahn mehr weiß als alle Anderen und deshalb darauf spekuliert, dass die Aktie von Apple durch die Decke gehen wird. Wahrscheinlich wird auch er seine Insiderinformationen haben und wissen, was zur WWDC 2014 auf den Markt kommen wird, oder zumindest erahnen kann, was Apple vor hat. Unserer Ansicht nach dürfte dies ein weiterer Indikator dafür sein, dass Apple in diesem Jahr etwas Großes veröffentlichen wird.

 

TEILEN

3 comments

  • Was wird er wohl wollen. Ich nehme mal an geld verdienen. Apple hütet sein geheimnis. Vielleicht hat er ja insider. Ich kenne sein vermögen nicht. Ob die investition für ihn nur kleingeld ist weiß ich nicht. Ich denke mal apple übernehmen will er nicht. Entweder er glaubt an das potential des unternehmens. Oder er hat entscheidet grad aufgrund der ganzen gerüchte ziemlich hoch zu investieren. Ich denke mal er will geld verdienen. Ob die aktie bis september explodieren wird? Ich persönlich glaube nicht. Steigen ja, aber nicht explodieren. In summe der aktienanteile und einer zu erwartenden kurssteigerung kommt schon was zusammen. Vielleicht will er sich ja nur ein neues boot oder flugzeug kaufen und will sich so dafür das geld heranschaffen. Ist auch eine möglichkeit.