1414506305

Apple verdient mit dem iPad Air 2 wirklich viel Geld, aber nicht so viel, wie es etwa bei anderen iDevices ist. Das Unternehmen kann zwar immer noch eine gute Marge vorweisen, aber die Produktionskosten sind deutlich gestiegen. Laut neuesten Berechnungen kommt das iPad Air 2 inkl. aller anfallenden Kosten auf ca. 275 US-Dollar pro Gerät. Apple verkauft das kleinste Gerät für 499 US-Dollar und liegt hier deutlich über den 50%, die man bei Apple immer versucht zu unterschreiten. Wie gewohnt, macht Apple mit den größeren Modelle den größten Profit. So relativiert sich der Gewinn hier wieder deutlich.

Was ist das Teuerste am iPad Air 2?
Es ist wie immer das Display das Teuerste Bauteil beim iPad, welches mit 77 US-Dollar zu Buche schlägt. Dann kommt auch schon die Fertigung des iPads und auf dem dritten Platz liegen mit 11 US-Dollar die Kameras. Auch wenn der Gewinn zum Vorgängermodell etwas geringer ist, kann Apple sich bei diesem Preis/Leistungsverhältnis wohl nicht beschweren.

QUELLERecode
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel