Nachdem am Freitag die Wogen etwas hoch gegangen sind und ein Dementi dem anderen gefolgt ist, haben sich die Medien am Wochenende nun zu einer allgemein gültigen Version des Interviews geeinigt. So habe Phil Schiller zwar über ein günstiges iPhone gesprochen, aber nicht dementiert. Apple sei nicht gewillt, um jeden Preis Marktanteile zu gewinnen, nur um an der Android-Plattform „dranzubleiben“. Vielmehr gehe es Apple um Qualität und zufriedene Kunden, die mit ihren Produkten sehr viel Freude haben. Somit hat Phil Schiller dem günstigen iPhone keine Abfuhr gegeben.

Es könnte kommen!
Wenn man sich das Interview etwas genauer durchliest, wird man feststellen, dass Apple zwar den Markt im Auge behält, aber sicherlich kein iPhone im Low-Budget Bereich auf den Markt bringt. Nun wird darüber spekuliert, dass Apple zwar ein kleineres iPhone auf den Markt bringt, aber nicht für den zuerst angenommen Preis. Wir gehen vielmehr davon aus, dass Apple das Konzpet des iPad mini aufgreifen könnte und ein iPhone für 299 oder 399 Euro auf den Markt bringen könnte. Die älteren iPhones (iPhone 4s etc.) bleiben aber weiterhin im Sortiment.

Was meint ihr dazu? Ist hier noch Platz für ein iPhone mini?

TEILEN

5 comments