Die neuen Produkte sind präsentiert und werden schon heiß diskutiert. Jedoch hat Apple uns „das“ Feature für iPhones bei der Keynote unterschlagen.

Nicht nur der neue A11-Chip in den iPhones ist schnell, auch das Laden funktioniert jetzt schneller dank Schnellladefunktion. So ist es mit den neuen iPhones möglich, diese in 30 Minuten auf 50 Prozent zu laden, im Gegensatz zu den Vorgänger Modellen wo es bis zu 3 Stunden dauerte bis sie voll aufgeladen sind. Natürlich funktioniert das nur mit einem stärkeren Netzteil und das ist, Apple-typisch, nicht im Lieferumfang der neuen iPhones enthalten. Die stärkeren (MacBook) Netzteile sind seperat zu kaufen. Und, da es sich ja um Apple handelt, wird auch noch ein Adapter benötigt, nähmlich USB-C auf Lightning.

Preisübersicht:

29W USB-C Adapter: € 59,00
61W USB-C Adapter: € 79,00
87W USB-C Adapter: € 89,00
USB-C auf Lightning 1M: € 29,00
USB-C auf Lightning 2M: € 39,00

Somit ergeben sich zum iPhone 8/8+/X Schnellladefunktion-Zusatzkosten von mind. 88 Euro bis max. 128 Euro (je nach Konfiguration). Und Anfang 2018 geben wir dann nochmal locker 149 Euro für die Qi-Ladematte „AirPower“ aus.

QUELLEApple
TEILEN

3 comments

  • USB-C wird der Standard. Was gäbe es für einen Aufschrei, hätte Apple bereits bei den neuen iPhones USB-C verbaut.Ich kann mein Zubehör nicht mehr ohne Adapter anschließen..!Wie man halt für sich selbst gerade braucht, ne. Aber immer schön meckern!
  • Das Geld machen ist das eine, das andere ist das es das ganze unnötig verkompliziert....und genau das wollte Steve Jobs nie das es kompliziert. Bei Apple gibt es leider keien Richtlinie was die Anschlüsse betrifft...bei Macbooks wird auf USB-C only gesetzt und bei den iPhones auf Lightning...warum kann wohl niemand erklären.