iwatch-Konzept

Wir haben am Wochenende schon darüber berichtet, dass Apple die iWatch wahrscheinlich schon in ein paar Tagen vorstellen wird. Doch stellen sich viele die Frage, warum Apple die iWatch bereits jetzt vorstellt und laut den letzten Informationen erst im Frühjahr 2015 zum Verkauf freigeben wird. Diese Frage haben wir uns auch gestellt und sind zu einem sehr einfach Schluss gekommen: Es geht einfach nicht anders! Apple veröffentlicht ein komplett neues Produkt, wo auch Apps im Spiel sein werden und daher braucht man Vorlaufzeit.

Entwickler müssen vorbereitet werden
Wie auch beim iPhone wird man zuerst die Rahmenbedingung und auch die verschiedenen Neuigkeiten rund um die App-Entwicklung bekannt geben müssen, damit die Entwickler sich auf das neue Gerät einstellen können. Dann muss entwickelt und natürlich auch noch geprüft werden. Erst wenn dieser Prozess vollzogen ist, kann Apple die iWatch auf den Markt bringen. Zusätzlich hat Apple noch deutlich mehr Zeit, die Uhr zu fertigen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel