Die Kollegen von sevenmac haben ein interessantes Video auf YouTube gefunden, wo Charlene deGuzman sich mit der Problematik rund um das iPhone bzw. Smartphone und die damit verbundenen Auswirkungen im Freundeskreis oder der Familie beschäftigt.

Im Video „I forgot my iPhone“ werden verschiedene Szenen gezeigt, wo man sich – auch wenn man mit seinen Freunden oder Familienmitgliedern unterwegs ist – ohne Smartphone ziemlich einsam, oder ausgeschlossen fühlen kann. Natürlich sind die Szenen überspitzt dargestellt, dennoch entspricht das Gezeigte unserer Ansicht nach schon in einer gewissen Weise der Wahrheit. Durch das oftmals ständige „Werkeln“ mit dem iPhone oder Smartphone leidet die Kommunikation mit unseren Freunden und Verwandten, oder wird zumindest gestört. Es wird gut gezeigt, wie das iPhone/Smartphone inzwischen unser Leben und Handeln verändert hat.

Wie seht ihr diese Thematik?

TEILEN

9 comments

  • Finde das Video sehr gut! Leider großteils wahr... Was ich auch immer wieder lustig finde ist, wenn man sich auf YT Konzerte ansieht. Und zwar eins vor 2007 und dann eins ein paar Jahre danach. Vor 2007 sieht man vll. ein paar Kameras in der Luft, nach 2007 steht fast jeder mit nehm Smartphone dort und filmt mit. Ganz toll finde ich dann die Leute, die sich das Konzert quasi "durch" das Handydisplay ansehen...
  • Sehr gutes Video! Diese Dinger sollten uns verbinden, stattdessen nehmen sie uns das "Hier und Jetzt" und machen daraus News und Datenmüll. Meine Hoffnung ist, dass sich das auch wieder einmal normalisiert. Viele der gezeigten Beispiele ist einfach unhöflich Anderen gegenüber, darin liegt der Schlüssel zu dieser Normalisierung.
  • Wenn man sich diesen Artikel durchließt bzw. das Video anschaut ist das schon irgendwie traurig... :( Aber ich glaub damit muss man leben-das ist die Revolution!Ich bin mir sicher,dass manche Menschen ohne iPhone bzw. Smartphone auskommen,aber ich glaub die meisten,wie auch ich ;) ,können das nicht mehr :)
    • Du meinst wohl "Evolution". Ist immer schlecht wenn man Wörter verwendet die man nicht versteht. ^^ @Topic Kenne inzwischen einige im näheren Kreis, die ich nicht schaffen ihr Handy mal 5min abzuschalten. Immer muss Facebook, twitter oder whatsapp offen sein. Man koennte schließlich den Sack Reis in China verpassen. Wobei mir dabei auffällt, dass durch dieses dauernde Lesen von "News" deren Gehirne nicht mehr die Priorität einschätzen koennen. Alles ist gleich bedeutend.
      • Wieso??? , Vive la Revolution ' haha na soweit muss es nicht gehen aber es stimmt ich als Kind der späten 70 er und dann. 80 er Jahre Merk das auch aber was haben wir damals ohne Handy gemacht ?? Auch gelebt aber man kann die Technik nicht aufhalten und alles wegwischen' ... Hat auch gute Seiten ( erste Hilfe, notfall.... Etc....
      • Wieso??? , Vive la Revolution ' haha na soweit muss es nicht gehen aber es stimmt ich als Kind der späten 70 er und dann. 80 er Jahre Merk das auch aber was haben wir damals ohne Handy gemacht ?? Auch gelebt aber man kann die Technik nicht aufhalten...Hat auch gute Seiten ( erste Hilfe, notfall.... Etc....