microsoft-logo

Es dürfte wohl jedem bekannt sein, dass Microsoft den Start in das Smarpthone und Tablet-Zeitalter verpasst hat und sich seit einigen Jahren bemüht, Anschluss an die großen Player wie Apple oder Samsung zu finden. Windows 8 kann in vielen Ländern nur einen sehr niedrigen Marktanteil aufweisen und auch die Geräte von Nokia sind oftmals nicht der „Dauerbrenner“. Aus diesem Grund hat Microsoft sich nun angeblich dazu entschlossen, einen weiteren „Verbündeten“ zu suchen. Laut neuesten Gerüchten soll Samsung wieder ins Boot geholt werden.

Eine Milliarde für mehr Smartphones
Angeblich soll Microsoft eine Milliarde US-Dollar an den Konzern überwiesen haben, um die Entwicklung von Windows-Phones voranzutreiben. Mit dieser Finanzspritze will man bewirken, dass Samsung auch seine Top-Seller in einer zweiten „Windows-Version“ auf den Markt bringt, oder gleich eigene Geräte für das Betriebssystem entwickelt. Bereits von einigen Jahren hat Samsung Smartphones für Windows produziert, aber schnell eingesehen, dass hier nur wenig Potential steckt. Mit der Finanzspritze will man diesen faden Beigeschmack wohl wieder ausbessern. Wir sind wirklich gespannt, ob es im Jahr 2014 wirklich schon Samsung Smartphones mit Windows 8 geben wird.

Was haltet ihr von dieser Strategie?

TEILEN

14 comments

  • Je älter man wird, desto mehr Menschen lernt man kennen. Man muss nicht beste Freunde werden, aber man sieht, was für ein Handy jemand hat. ;-) Man muss nur mal seine Arbeitsstelle wechseln und man kennt ca 100 neue. Eigentlich kennt man tausende von Menschen, auf Jahrzehnte gerechnet. :-) Ist doch schön, wenn du mit was zufrieden ist. Wenn ich dich mit etwas unterstützen könnte, damit du das bekommst was du willst, würde ich das sofort tun. Ich habe/hatte schon hunderte Elektronik Artikel, von den verschiedensten Herstellern. Ich muss nicht alles von zb Apple haben. Ich kaufe mir das, was mir einfach gefällt. Ich gehe nach meinem Herzen.
  • Ich kenne viele mit iPad/iPhone/iMac. Ich kenne noch mehr, die das gleiche von Samsung haben. Ich kenne niemanden der ein Tablet von Microsoft hat. Niemand der eins will. Ein Windows Phone hat nur eine, Schwiegermutter vom Kolleg. Der bekommt eine Krise, wenn er ihr irgendwas erklären muss und muss das Ding befummeln. Er hatte iPhone und ist zu Samsung. Jetzt vielleicht das Sony Xperia Z Ultra.
    • Tja dann siehste mal die Unterschide, nun kennst noch einen seit heute hab ich mein Surface 3, und im Kollegenkreis gibts Mitlerweile 7 Android, 4 wp8 und 3 Iphones. Dazu zähle ich und meine Freundin aber noch und bei uns beiden wird das 5s gehen genau wie ihr ipad 3 und mein Ipad 4. dann verbleibt somit noch 1 Iphone 5S und die Anzahl an Wp 8 erhöht sich auf 6
  • Interessant wie hier reflexartig auf dem Windows Desktop herumgehackt wird, obwohl es im Artikel um Windows Phone geht. Da merkt man wieder, worum es eigentlich geht bei solchen Äußerungen... Das hier so getan hat als wäre "Windows" ein System wie "Mac OS", obwohl es viele gibt wovon auch mehrere noch offiziell unterstützt werden - so pingelig sind wir ja schon nicht mehr. ^^
    • Sehe ich genauso wie Du. Richtiger schritt von Microsoft und schon interessant wieviele hier doch Produktiv Arbeiten"" Wenn man dem geblubber hier zuhört müsste Apple ja 99% Marktanteil haben, dem ist aber nicht so, wird nie so sein:) Und warum? Weil osx wiederum gegen Windows 8 ein graus ist, da brech ich nun mal eine lanze für Microsoft. Auch wenn das Fanboy gelaber nur so einprasseln wird Und Windows Phone ist zudem in vielen ländern längst an Ios vorbeigezogen, der Schritt von Me wird dies nur weiter beschleunigen. Ich sehe es ja im freundeskreis, Ich und Freundin sind noch die einzigsten mit Iphone und Ipad, keiner will ein Iphone mehr, zumindest ein kleiner Teil gefällt noch das Ipad, und mit mac bin ich sowieso der einzige. Aber auch ich würde kein neues Gerät mehr von Apple kaufen
  • @ Leser: Also Privat habe ich genau aus diesem Grund auch nur noch Apple stehen und laufen !! Meine Windows kisten sind alle verkauft ;-) Auf der Arbeit hatl XP/Win7......und wenn ich mir vorstelle das irgendwann vieleicht WIN8 im Unternehmen eingeführt wird (ca. 1500 User) ......na dann Gute Nacht..... :D Naja aber es ist hatl ja "NOCH" so das windows immer noch das führende System auf dem Markt ist und der großteil der Unternehmen darauf bauen.... schade eigentlich. Man könnte es soviel einfacher haben. Aber die Mehrkosten die leute zu schulen etc. und die teuerer HW möchte keiner auf sich nehmen. Naja dann halt Windows und VIEL unnötiges Arbeiten/aufrgen/rumlaufen/ und und und......
  • @Martin bin auch aus dem IT wollte nur das problem veranschaulichen. bei uns laufen ca. 3/4 mac und 1/4 win 7 rechner (App-Entwicklung). ich hasse den windowsmist da biste nur um rumrennen, deswegen knn ich es sehr gut nachvollziehen mit dem intensiver mit win arbeiten : D. zum glück kein win8, was auch nicht für die zukunft geplant ist. die server sind alle linux oder mac. deshalb hab ich es auch noch nie getestet bis die tage, es gab einfach keinen wunsch sich den mist reinzuziehen. gerade im privatem bereich möchte ich doch etwas bedinerfreundliches vor der nase haben und das ist definitiv kein windoof 8.
  • Man muss aber dazu sagen das zum Beispiel beim MAC alles dieselbe Hardware ist. Bei Windows-Systemen gibt es halt huntertausende unterschiedliche Hardwarekomponenten. Das man da mal den einen oder anderen Treiber nachinstallieren muss ist verständlich. Ich persönlich kann mit win8 auch nicht viel anfangen, allerdings komme ich auch aus der IT und muss viel intensiver damit arbeiten als normalo Anwender. Für diejenigen die nichts anderes machen ausser auf dem Desktop die Programme zu starten ist es wieder ein sehr einfaches Windows. Wie zum Beispiel ein Freund von mir, dem ich erst abgeraten habe Windows 8 zu nehmen........hat sich letztendlich doch dafür entschieden und ist toal begeistert. Der macht aber auch nix anderes als Word starten, musik hören und Internet. Kommt also immer darauf an wie man damit arbeitet. Leute wie ich müssen sich stark umgewöhnen und das schreckt ab und man empfindet es dann automatisch als "scheisse" Zu dem Thema oben kann ich nur sagen das Microsoft die Millarde lieber in ein komplett neues OS stecken sollte. WIe man es dreht und wendet. Die Allgemeinheit hat sich an den Stil von iOS und Android gewöhnt. Da sollte sich MS anlehnen ohne Patente zu verletzen natürlich. ;-) ;-)
  • ob samsung das wirklich macht? sicher mit option die telefone, tablets sofort einzustellen (der gedanke ist ja geschäftsschädigend,) wenn es zum 2. mal nichts bringt. die sollten die milliarde sparen für die zeit mit den roten zahlen, die mit sicherheit bald kommt. das ist das letzte aufbäumen! @Shinzon32 da muss ich dir völlig und ganz recht geben. ich habe das die tage mal windoof 8 als vm installiert. wie kann man den nur auf diesen mist arbeiten. bis alles gelaufen ist und eine ebenso bedienbare oberfläche wie im os x herzustellen, um halbwegs arbeiten zu können sind stunden ins land gegeangen. nicht läuft zahn in zahn, man mus dies und jenes installieren um die einfachsten normalsten dinge ausführen zu können. geräte bei denen treiber nicht vorhanden waren und man erst suchen musste ect. und dann "sie müssen nach der installation neu starten", ist ja kaum zu ertragen. dafür geht ja schon ein großer teil der zeit drauf. und der metro-scheiß, für so viel übel fehlen mir einfach nur die worte. ich zweifel echt an den menschen die sich noch immer im sowas rumschlagen. wirklich gleichzeitig habe ich das neue linux mint als vm installiert, das hat 20 min gedauert, alles lief perfekt zahn in zahn alle notwendigen dinge waren sofort nutzbar, kein nachinstallieren ect. die gleichen geräte liefen sofort fehlerfrei. wenn sich viele keinen mac leisten wollen, weil die preise vielleicht nicht stimmen, sollten sich wirklich mal überlegen auf ein linux umzusteigen. ich finde sogar das im linux dies und jenes noch eine gute ergänzung im os x sein könnte aber das nur am rande.