543px-Apple_1976_logo.svg

Bei einer neuen Studie in den USA kam ein durchaus interessanter Fakt zum Vorschein, der in Cupertino nicht gerne gesehen werden dürfte. Laut der Umfrage: „Welches Unternehmen sieht man als vertrauenswürdig an?“, haben viele Amerikaner mit der Firma „Microsoft“ geantwortet. Anscheinend gilt die Firma speziell im Bereich der normalen PC-Sparte als sehr sicher und führend in diesem Punkt. Apple und Samsung konnten sich in dieser Liste nur auf den „mittleren“ Rängen platzieren und die Kunden legen nicht so viel Vertrauen in die Unternehmen wie eigentlich erwartet.

Hat Apple etwas geschadet?
Von diesem Standpunkt geht man nicht aus. Vielmehr habe sich Microsoft über Jahrzehnte als eine „sichere Marke“ in Szene gesetzt und kann nun die Früchte dieser Arbeit ernten. Auch die zuletzt aufgetretenen Vorwürfe über Datenlecks und Datenmissbrauch konnten der Marke „Apple“ nicht schaden. In den Augen vieler gilt Apple weiterhin als sehr sicher und fast „virenfrei“. Geht es aber nach dem allgemeinen Tenor hat Microsoft die Nase klar vorne.

TEILEN

Ein Kommentar