Android, iOs, Apple News Österreich Macmania

Nachdem der Chef von Android, Andy Rubin, das Feld geräumt hat, gehen die Wogen hoch, was die weiteren Schritte von Google im Bezug auf Android sein werden. Grundlegend geht es darum, dass Android als Marke immer weiter ins Hintertreffen kommt und Hersteller wie Samsung oder HTC das Betriebssystem nur als Mittel zum Zweck verwenden. Wie man bei den letzten Präsentationen bemerkt hat, wurde von Seiten Samsung kein Wort über Android und dessen Funktionsweise verloren. Vielmehr wurde darüber gesprochen, vielleicht ganz von Android Abschied zu nehmen.Auch bei der Vorstellung des HTC One wurde Android in keinem Wort erwähnt. Es macht den Eindruck, als würden die Smartphonehersteller immer mehr versuchen, ihre eigenen Innovationen in der Vordergrund zu stellen und nicht die Innovationen, die Google liefert.

Google will sich neu positionieren
Apple hat es in den letzten Jahren geschafft, sowohl aus dem iPhone als auch aus dem Betriebssystem eine stabile Marke zu bilden. Google ist dies zwar auch gelungen, dennoch knabbern andere Hersteller nun an diesem Image. Jetzt wird darüber spekuliert, ob Google die Marke „Android“ nicht wieder in den Namen „Google“ eingliedern möchte, um die Verwirrung bei den Kunden nicht noch mehr zu schüren. Daher könnte es sein, dass Google den Schritt wagt und mit der neuen „Android-Leitung“ einen komplett neuen Weg einschlagen wird.

Was sagt ihr? Geht Android im Schatten von Samsung und Co. unter?

TEILEN

9 comments

  • Ich mag ja Android. Ja aber Samsung zieht irgendwie blicke auf sich als wäre es "IHR" Betriebsystem ich fände es gut Wenn Google Android für die Nexus Geräte besser machen solllen und Samsung aus dem Android verkehr ziehen sollen.
  • Vielleicht sollte man auch noch erwähnen, dass der Nachfolger von Andy Rubin der Chef der Chrome Abteilung (Chrome OS) wird. Na, klingelt's da vielleicht bei jemanden?! :) Ich bin freue mich sehr auf die Google IO, wo man hoffentlich mehr erfahren wird.
  • Samsung mit dem eigenen OS? Wie stellen die dann die Kompatibilität zu den vielen Apps her, welche die User schon haben und nicht nochmal kaufen wollen? Naja ich glaub weniger das Android verschwinden wird, wenn man nicht dieses Problem irgendwie gelöst kriegt. Android ist halt nichts womit sich die Firmen brüsten können, weil das der Konkurrent auch hat => wird nicht erwähnt Und Android ist halt bloß so unsicher weil soviele noch mit alten Versionen rumlaufen. Wenn die Hersteller so wie Apple updaten würden, wäre das kein so großes Problem.
  • Ja, ich glaube Android wird es morgen nicht mehr geben. Das ist übrigens nicht an das Postdatum gebunden, sondern gilt immer als morgen. iOS wird es hingegen immer geben. Wäre dafür, dass der Blog nach Themen gegliedert wird. News - Gerüchte - Mockups/Designstudien und Larifari - dann müßte ich die letzten zwei nicht mehr lesen - dieser gehört in Kat. 4.
  • Ich kenne mich sowieso viel zu wenig aus um jetzt etwas ganz genaueres über diesem Thema zu sprechen aber ich finde das Android ein ganz sehr wichtiger Teil dieser ganzen Betriebssysteme Komplott ist und Google hat ein sehr wichtiger Schritt gemacht. Ich finde Google sollte sein eigenes Hardware entwickeln so wie es Apple macht. Weil ich sehe Google und für mich ist Google ein guter Konkurrent das es nicht von Apple kopiert sondern lernt und entwickelt auch seine eigene Sachen so ähnlich wie es meiner Meinung nach es Apple auch tut. Ich bin und bleib trotzdem ein beeindruckter Apple user und ich will hier kein Kindergarten anfangen das ist ja nur meine Meinung. Und für die die es wahrscheinlich kaum mehr warten können mir von meine Rechtschreibung zu berichten sag ich jetzt schon vielen dank und es tut mir leid! ;D
  • Der Hinweis das John Rubin abgezogen wurde kommt vielleicht nicht von ungefähr: Entweder stellt Google Android 5 nicht mehr unter GPL und es werden vielleicht sogar Lizenzgebühren fällig oder der Hinweis auf Android und Google muß in Zukunft deutlich gemacht werden. Vielleicht kommt als Nachfolger ein "scharfer Hund" der diese Vorgehensweise forciert!
  • Sag schon lange, dass es mit Android bergab gehen wird (nicht zuletzt weil man bei 70% Marktanteil sowieso fast nichts mehr "ausbauen" kann). Samsung wird - vorausgesetzt die Galaxy-Reihe bleibt erfolgreich - früher oder später auf ein eigenes OS setzen, da bin ich mir ziemlich sicher. HTC ist m.E. (leider) zu klein, um einen solchen Schritt zu wagen, obwohl letzterer Hersteller meiner persönlichen Ansicht nach bessere und vor allem schönere Geräte herstellt, als Samsung. Sollte Samsung vom Android-Zug abspringen, wird Google zu kämpfen haben, da sie dann den größten Konzern in ihren Reihen (auf Android bezogen) verlieren. Naja, die Zukunft wird zeigen, wies letztendlich ausgeht... ^^
  • Ich glaube im Allgemeinen ist Google mit Android irgendwie im Sinkflug-zwar sind die Marktanteile des Betriebssystems gut, aber was hat eigentlich Google noch davon?Der Hersteller wird nichtmal mehr erwähnt, hat 3wirkliche Topprodukte(Nexusgeräte) mit absolut spitzen Preis-Leistungsverhältnis im Angebot, welche permanent vergriffen sind und scheinbar sind Sie trotzdem kaum präsent...da ist irgendwas im Busch, dann kündigt Samsung an, dass Sie ein eigenes Betriebssystem entwickeln möchten und HTC entwickelt mit Sense5 eine Oberfläche, die die Optik fast komplett überdeckt und den Eindruck erweckt, es handelt sich um etwas anderes...alles irgendwie doch sehr seltsam...was passiert eigentlich, wenn Google die Entwicklung von Android über Nacht einstellt?