huawei_0

Wir haben bereits darüber berichtet, dass Samsung die Spitzenposition bei den Smartphone-Verkäufen im vieren Quartal 2014 an Apple abtreten musste. Dies liegt vor allem daran, dass sich Samsung vor allem in den USA nicht im Premium-Segment halten konnte.

Diese entstandene Lücke will nun offenbar der chinesische Konkurrent Huawei füllen, aber auch Apple kräftig Konkurrenz machen. Ein Firmensprecher hat nämlich vor wenigen Tagen gegenüber Reuters verlauten lassen, dass das Unternehmen vor hat, sich vom Billig-Image zu lösen und in das Premium-Segment vorzustoßen.
Dies soll mit neuen Smartphones, Smartwatches und einer begleitenden Werbekampagne geschehen. Die „Huawei Watch“ und der Fitnesstrecker „Huawei TalkBand B1“ wurden bereits auf dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit vorgestellt.

Huawei hat auch schon konkrete Vorstellungen, wie sich das auf die Unternehmenszahlen niederschlagen soll. Der Konzern will seinen Umsatz bis 2018 auf ca. 63 Mrd. Euro verdoppeln. Wir werden sehen, ob der Plan von Huawei aufgehen wird.

 

QUELLEFuturezone
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel