Die Marktforscher von comScore haben nun die Auswertung der Smartphonehersteller-Marktanteile des Quartals Juni bis August für die Vereinigten Staaten fertigstellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Auch die Anteile der einzelnen mobilen Betriebsysteme wurden wieder unter die Lupe genommen. Es ist durchaus bemerkenswert, dass Apple hier wieder zulegen konnte, obwohl die neuen iPhone erst in Aussicht waren. Wie an nachfolgender Tabelle abzulesen ist, konnte Apple seinen Marktanteil bei den Herstellern um 1,5 Prozent steigern und liegt jetzt bei über 40 Prozent. Samsung folgt mit Respektabstand und liegt bei 24,3 Prozent Marktanteil, konnte sich aber auch steigern. Verloren haben HTC und Motorola, LG konnte sich stabil halten.

Marktanteil Hersteller

Bei den mobilen Betriebssystemen sieht es etwas anders aus. Hier führt nach wie vor Android mit 51,6 Prozent, musste aber einen leichten Rückgang von 0,8 Prozent hinnehmen. Bei Apple entspricht der Hardware-Marktanteil bei den Smartphones natürlich dem der Plattform. Deshalb gibt es auch hier ein Plus von 1,5 Prozent. Interessant ist, dass Microsoft – wie in Europa – ein wenig zulegen kann.

Marktanteil System

Wie sieht es in Europa aus?
Hier hinkt Apple eindeutig hinterher. Zwar konnte man den Marktanteil in den fünf wichtigsten Märkten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) in oben genanntem Zeitraum um zwei Prozent steigern, liegt aber lediglich bei 16,1 Prozent. Android hingegen kann 70,1 Prozent Marktanteil für sich verbuchen. Bemerkenswert ist aber die Situation in Deutschland. Dort sank der Anteil um 1,6 Punkte auf 9,5 Prozent. Somit liegt iOS nur noch 0,7 Prozent vor Windows Phone. Vor einem Jahr hat der Abstand noch 7,3 Prozent betragen. Für Österreich liegen leider keine aktuellen Zahlen vor.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel